reflections

Jeder Abend wieder...

Abends ist es am schlimmsten. Dann wenn man nicht mehr durch Arbeit oder Erledigungen abgelenkt ist. Abends wenn man zur Ruhe kommt, sind die Einsamkeit und der Schmerz unerträglich. Man fängt an nachzudenken, kämpft mit den Emotionen und fragt sich, wie viele Tränen ein Mensch alleine eigentlich so weinen kann...Es wird einem bewusst, das man jedesmal lügt, wenn man sagt, das es einem gut geht. Man lügt, um nicht weiter darüber reden zu müssen, was einen so sehr verletzt. Wörter die nicht aus dem Mund kommen, kommen irgendwann aus den Augen.

21.11.12 23:09

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung